Rothaus e.V.

Verein zur Förderung der politischen Kultur

Jahrestreffen der LAG Frieden und Internationale Politik

02.02. Samstag 13:00 Uhr

Vortrag (ab 15 Uhr) und Diskussion mit u.a. Andrej Hunko, MdB

 Jahrestreffen der LAG Frieden und Internationale Politik

 Jahrestreffen,

Vortrag (ab 15 Uhr) und Diskussion
mit u.a. Andrej Hunko, MdB, Mitglied des Europaausschusses im
Bundestag und der parlamentarischen Versammlung des Europarates
„Gefahren der europaischen Militarisierung“

 

Wie weit ist die Zusammenarbeit auf militärischem Gebiet zwischen
den EU-Staaten schon gediehen, welche sind die konkreten
Projekte die vorangetrieben werden, und was sind die Gefahren für
den Frieden in Europa, die sich aus dieser Entwicklung ergeben?

 

Veranstalter: Landesarbeitsgemeinschaft Frieden und Internationale Politik in
der LINKEN.Sachsen

 

Einführung in das „Kapital“ von Karl Marx

09.02. Samstag 10:00 Uhr

Seminar mit Dr. Michael Heinrich, Politikwissenschaftler

 Samstag/Sonntag│9./10. Februar 2019│je 10.00 Uhr

 Einführung in das „Kapital“ von Karl Marx

Seminar mit Dr. Michael Heinrich, Politikwissenschaftler

 Das „Kapital“ gilt als nach wie vor aktueller Klassiker linker Kapitalismuskritik, zugleich aber auch als schwerer Brocken für dieLektüre. Das Seminar will insbesondere AnfängerInnen deutlich machen, dass alles halb so schlimm ist – Vorkenntnisse sind nicht nötig. Es wird zunächst ein allgemeiner Überblick über den Aufbau der 3 „Kapital“-Bände gegeben und dann ausführlicher in die Analyse von Ware, Geld und Kapital eingeführt, wie sie in den ersten Kapiteln des ersten Bandes vorliegt. Daran anschließend werden die längerfristigen Tendenzen kapitalistischer Entwicklung diskutiert: zunehmde Produktion von Reichtum auf der einen Seite, Arbeitslosigkeit, Naturzerstörung, Wirtschafts- und Finanzkrisen auf der anderen Seite.
Michael Heinrich ist Politikwissenschaftler in Berlin. Zum Thema des Seminars verfasste er „Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung“ sowie „Wie das Marxsche Kapital lesen? Erläuterungen und Kommentare zum Anfang des „Kapitals““ (beide im Schmetterling Verlag, Stuttgart)

Bitte meldet euch bis zum 31.01.2019 unter melzer@rosalux-sachsen.de an.

Teilnahmebeitrag 12 €,ermäßigt 6 € (inkl. Pausenversorgung).
Wir setzen auf solidarische Selbsteinschätzung. Teilnahmebeiträge dürfen keine Barriere für die Teilnahme darstellen.

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Rothaus e.V.

 

Einführung in das „Kapital“ von Karl Marx

10.02. Sonntag 10:00 Uhr

Seminar mit Dr. Michael Heinrich, Politikwissenschaftler

Samstag/Sonntag│9./10. Februar 2019│je 10.00 Uhr

Einführung in das „Kapital“ von Karl Marx
Seminar mit Dr. Michael Heinrich, Politikwissenschaftler

Das „Kapital“ gilt als nach wie vor aktueller Klassiker linker Kapitalismuskritik, zugleich aber auch als schwerer Brocken für dieLektüre. Das Seminar will insbesondere AnfängerInnen deutlich machen, dass alles halb so schlimm ist – Vorkenntnisse sind nicht nötig. Es wird zunächst ein allgemeiner Überblick über den Aufbau der 3 „Kapital“-Bände gegeben und dann ausführlicher in die Analyse von Ware, Geld und Kapital eingeführt, wie sie in den ersten Kapiteln des ersten Bandes vorliegt. Daran anschließend werden die längerfristigen Tendenzen kapitalistischer Entwicklung diskutiert: zunehmde Produktion von Reichtum auf der einen Seite, Arbeitslosigkeit, Naturzerstörung, Wirtschafts- und Finanzkrisen auf der anderen Seite.
Michael Heinrich ist Politikwissenschaftler in Berlin. Zum Thema des Seminars verfasste er „Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung“ sowie „Wie das Marxsche Kapital lesen? Erläuterungen und Kommentare zum Anfang des „Kapitals““ (beide im Schmetterling Verlag, Stuttgart)

Bitte meldet euch bis zum 31.01.2019 unter melzer@rosalux-sachsen.de an.

Teilnahmebeitrag 12 €,ermäßigt 6 € (inkl. Pausenversorgung).
Wir setzen auf solidarische Selbsteinschätzung. Teilnahmebeiträge dürfen keine Barriere für die Teilnahme darstellen.

 
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Rothaus e.V.